Back to top

Fabio Saccomani

Fallocidio

Fallocidio ist ein performatives Stück satirischer Komik, das es auf den Phallus als Symbol männlicher, kolonialer, oppressiver Macht abgesehen hat. Der Phallozentrismus als Ideologie klassifiziert die Welt hierarchisch auf Grundlage der „Ausstattung“ oder eben der Eigenschaften, die als männlich angenommen werden, auf Kosten einer enormen Menge an Opfern.

Das Stück beginnt bei der politischen Notwendigkeit der Befreiung aus dieser Ideologie und führt diese durch mit dem Vorschlag der Zerstörung des Phallus eines weißen, westlichen Mannes.

 

www.fabiosaccomani.com

 

Samstag, 03.08.19, 20:15 Uhr
Muschelbühne